Arbeitstag der Kaltblutpferde

Arbeitstag der Kaltblupferde im AGRONEUM Alt Schwerin

Agroneum Alt Schwerin, Freigelände, 27.Mai 2017 ab 10 Uhr

Wer weiß heute noch - in einer Zeit, in der der technische Fortschritt unser Leben bestimmt - wie ein Arbeitstag mit Einsatz von Pferdestärken auf dem Land aussah?

Am 27. Mai 2017 präsentiert Ihnen das AGRONEUM Alt Schwerin einen Arbeitstag der Kaltblutpferde.

Als Kaltblutpferde werden Pferderassen bezeichnet, die sich durch ein hohes Körpergewicht und ein ruhiges Temperament auszeichnen und als schwere Zugpferde eingesetzt werden können.

Erleben sie diese Pferdestärken in Aktion! Erfahren Sie viel Wissenswertes zu den verschiedensten Einsatzmöglichkeiten und schauen Sie bei den ständigen Vorführungen mit historischen Arbeitsgeräten und an historischen Arbeitsmaschinen zu. Ebenso werden per Pferdekraft der Göpel angetrieben und Stämme gerückt.

Für unsere kleinen Gäste wird ein buntes Kinderprogramm angeboten.

Als weiteres Highlight an diesem Tag zeigen wir Ihnen die Sonderausstellungs-Triologie im Museums-Dreieck (Agroneum Alt Schwerin, 3 Königinnen-Palais Mirow, Heinrich-Schliemann-Museum Ankershagen) in Kooperation mit dem Zugpferdemuseum Lütau.

Pferdewelten. Überall, wo sich Kulturlandschaften entwickelt haben, war das Pferd ein Teil dieser Entwicklung. Ob zunächst in bäuerlich geprägten Strukturen, in höfischen Marställen, beim Aufbau der Posten oder während der Industrialisierungsphase - ohne die natürlichen Pferdestärken ging gar nichts.
Den Anfang der Triologie macht das Agroneum Alt Schwerin mit der Ausstellung: Als Pferdestärken noch starke Pferde waren.

Abgerundet wird das Fest mit einem bunten Markt und für das leibliche Wohl ist ebenfalls mit einem abwechslungsreichen Angebot gesorgt.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 powered by INSECIA | ECM